ALS TEAMER*IN ZUM FALKEN-SOMMERCAMP 2022 FAHREN!

veröffentlicht am SommercampCampsFalken Berlin2022

SommercampCampsFalken Berlin2022 ALS TEAMER*IN ZUM FALKEN-SOMMERCAMP 2022 FAHREN!

2022 ALS TEAMER*IN ZUM FALKEN-SOMMERCAMP FAHREN!

Was ist das Sommercamp?
Die Falken Berlin gestalten jährlich ein machtkritisches, empowerndes und wirklich wunderschönes Sommercamp mit ca. 80 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 8-27 Jahren. Dieses Jahr findet es vom 1.-19 August zwischen Bergen und Seen in Schwangau in Bayern statt. Ab ca. 18 Jahren können junge Erwachsene bei uns als Teamer*in auf dem Sommercamp aktiv werden. Das heißt Programmpunkte anleiten, eine Kinder- oder Jugendgruppe betreuen oder sich dem Küchenteam anschließen, was die gesamte Zeit für und mit den Kindern gemeinsam die Campteilnehmer:innen bekocht.

Was ist das besondere bei uns?
Wir vertreten eine machtkritische und diskriminierungsfreie Pädagogik. Das heißt für uns, dass wir darauf achten, dass alle Teamer*innen sich selbstkritisch hinterfragen und den Anspruch vertreten sich gegen Diskriminierungen und Grenzüberschreitungen einzusetzen und einen achtsamen und rücksichtsvollen Umgang zwischen allen Teilnehmer:innen zu fördern. Unser Ziel ist eine solidarische und diskriminierungsfreie Gesellschaft, die an den Bedürfnissen der Menschen ausgerichtet ist.
Einen besonderen Raum erhalten bei uns BIPOC Empowerment Angebote, sowie ein BIPOC only Rückszugs- und Empowerment Zeit – das heißt Angebote, die nur für Kinder, Jugendlichen und Teamer*innen offen sind, die negativ von Rassismen betroffen sind. Diese Räume sind dafür da um uns auszutauschen, uns gegen Rassismus und andere Unterdrückungen zu stärken und einfach schöne Dinge miteinander zu erleben.
Ebenso gestalten wir ein FLINTA Zelt, eine FLINTA Empowerment Zeit sowie Angebote, die Mädchen/Frauen, Lesben, Inter*, Trans* und Agender Personen Raum schaffen und ein geschützteres, bestärkenderes Zusammenkommen ermöglichen.
Parallel eröffnen wir Räume für eine kritische Auseinandersetzung mit Männlichkeit und Weißsein mit Teilnehmer:innen jeden Alters.

Gut zu wissen!

  • als neue Teamer*in hast du die Möglichkeit erstmal zu hospitieren und musst nicht sofort volle Verantwortung übernehmen
  • wir betreuen immer mindestens zu zweit eine Gruppe, also wirst du Co-Teamer*innen haben
  • Eine Gruppe besteht in der Regel aus ca. 8 Kindern oder Jugendlichen = wir haben also einen sehr guten Betreuungsschlüssel
  • Wir nehmen die Corona-Pandemie weiterhin ernst und werden mit einem Test- und Hygienekonzept für möglichst große Sicherheit sorgen!
  • Das Team auf dem Camp hat eine ganz enge gemeinsame Zusammenarbeit: wir treffen alle organisatorischen Entscheidungen zusammen und besprechen regelmäßig unsere pädagogischen Erfahrungen in Teamtreffen
  • Das Camp ist bereits sehr gut vorbereitet, du kannst einfach dazu kommen und dich einbringen, ohne von organisatorischer Vorbereitung überrollt zu werden
  • Für Teamer*innen ist die Teilnahme am Camp komplett kostenlos
  • Für eure Teilnahme am Camp, kann euch Bildungsurlaub gewährt werden. Wir können diesen mit euch bei euren Arbeitsgeber*innen o.Ä. beantragen, da unser Sommercamp vom Berliner Senat als Bildungsveranstaltung anerkannt ist. Gleichzeitig können wir euch Zertifikate für euer ehrenamtliches Engagement ausstellen oder euch die Zeit als Praktikum anerkennen lassen.

Was erwartet dich?

  • Ein cooles und motiviertes Team zwischen 20 und 35 Jahren
  • Eine aufregende und intensive Erfahrung!
  • Die Möglichkeit in kurzer Zeit sehr viel zu lernen und dich pädagogisch und politisch weiterzuentwickeln
  • Viele Kinder und Jugendliche, die sich so richtig auf das Camp freuen

Warum suchen wir neue Teamer*innen?
Obwohl wir eine große Anzahl von Teamer*innen haben, die schon lange bei den Falken aktiv sind und regelmäßig auf das Sommercamp mitfahren, ist es einerseits immer schön neue Leute dazu zu gewinnen und andererseits kommt natürlich auch terminlich immer mal wieder was dazwischen, sodass wir in diesem Jahr ganz dringend noch Verstärkung gebrauchen könnten. Mehr Teamer*innen heißt nämlich auch immer, dass wir mehr Kinder mitnehmen können. Und die Kinder und Jugendlichen sehen sich nach all den Corona Beschränkungen sehr nach Austausch, Zusammenkommen und Wegfahren!

Interesse? Weitere Fragen? Lust bekommen?
Wenn du jetzt neugierig geworden bist und genauer wissen willst wie so ein Camp abläuft, was Teamer*innen auf einem Sommercamp machen und Lust hast dich vielleicht schon in diesem Sommer einzubringen, dann schreibe uns eine Nachricht via Instagram @falken_berlin oder eine E-Mail an anna.janowiak@falken-berlin.de mit den folgenden Infos: Name – Alter – gesellschaftliche Positionierung – ggf. Vorerfahrung im begleiten/anleiten von Gruppen und/ oder in der politischen Bildungsarbeit. Wir melden uns dann bei dir.
Außerdem gibt es vor dem Camp regelmäßig gemeinsame Vorbereitungstreffen: Das nächste große Treffen ist am 18.05. von 17:30-20:30. Bei diesem Treffen werden wir uns mit der Konzeption der inhaltlichen Angebote beschäftigen werden und anfangen vorzubereiten wie genau Angebote zur geschlechterreflektierenden Pädagogik, BIPoC-Empowerment/Antira Angebot und Angebote zum Jahresthema Kolonialismus aussehen könnten. Das große Vorbereitungswochenende findet dann vom 17.-19.06. in Berlin statt. Dort könnt ihr auch schonmal das restliche Team kennenlernen und in der gemeinsamen Planung mehr über die genauen Abläufe am Sommercamp erfahren.