Co-Leitung in der JFE Falkenburg

veröffentlicht am Jobs

Jobs Co-Leitung in der JFE Falkenburg

STELLENAUSSCHREIBUNG

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Co-Leitung in der JFE Falkenburg

(25h/Woche)

Die JFE Falkenburg ist eine unserer offenen Kinderfreizeiteinrichtungen, die sich als möglichst diskriminierungsfreier Raum versteht. In der Falkenburg betreuen wir montags bis freitags von 13.00 bis 19.00 Uhr ca. 30 Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren im Sinne des § 11 des SGB VIII (Allgemeine Kinder- und Jugendförderung). Das Team besteht neben der ausgeschriebenen Stelle aus der hauptamtlichen pädagogischen Leiterin, einem/einer FSJler*in, sowie Honorarkräften. Unsere Mitarbeitenden sind sensibilisiert für Themen wie Sexismus, Rassismus und LGTBIQ*feindlichkeit und greifen diese in der Alltagsarbeit mit den Kindern auf.

Wir suchen eine Co- Leitung, die Lust auf die Arbeit in einer offenen Jugendfreizeiteinrichtung hat, die sich mit einer machtkritischen und vorurteilsbewussten Pädagogik den Anliegen der Kinder und Jugendlichen aus der Nachbarschaft annimmt und neue Ideen und Projekte einbringt.
Gleichzeitig umfasst die Stelle einen großen Anteil an Aufgaben der Koordinierung und Verwaltung der Einrichtung und bringt eine hohe Verantwortung mit sich.

Wir bieten einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz, der Engagement, Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit, hohe Einsatzbereitschaft und pädagogische Erfahrung in der Kinder- und Jugendverbandsarbeit, in der offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie didaktische und methodische Erfahrungen in der Jugendbildungsarbeit erfordert.

Wir freuen uns sehr über Bewerbungen von BIPOC (Schwarze Menschen, Indigenious, Menschen of Colour). Die Vorgabe bedingen, dass die Stelle mit einer männlich positionierten Person besetzt werden soll. Gleichzeitig möchten wir Nonbinary Trans* und Inter- Personen ermutigen sich zu bewerben!

Dazu gehören folgende Aufgaben:

  • Tägliche Übernahme von Betreuungsaufgaben im offenen Betrieb
  • Übernahme/Aufbau mindestens eines eigenen wöchentlich stattfindenden Projektangebots (z.B. Koch-AG, Musik-AG, Garten-AG, Kreativ-AG oder Mädchen*-AG)
  • Unterstützung bei Bürotätigkeiten und der Verwaltung der Einrichtung
  • ggf. Anleitung von Praktikant*innen
  • Veranstaltungsorganisation
  • Führen von Elterngesprächen

Voraussetzungen sind:

  • Ausbildung als Erzieher*in/ abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder vergleichbare Qualifikationen
  • Interesse an der und Motivation für die engagierte (sozial-)pädagogische Arbeit mit Kindern
  • Bereitschaft, eigene Projekte oder Angebote zu konzipieren und durchzuführen
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Übernahme selbständiger Projekte
  • Belastbarkeit und innere Ruhe, um auch in komplexen und konfliktreichen Situationen, Auftrag und Ziel professionell zu verfolgen
  • hohe Einsatzbereitschaft und einschlägige Erfahrungen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit, der Kinder- und Jugendverbandsarbeit und Jugendbildungsarbeit
  • Bereitschaft zu (ehrenamtlicher) Arbeit in den Ferien und an Wochenenden
  • Übereinstimmung mit den Werten und Zielen der SJ - Die Falken
  • Führerschein Klasse B ist wünschenswert

Wir bieten:

  • Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ein motiviertes und erfahrenes Team
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre und nette Kolleg*innen
  • Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVL-Berlin E9
  • Der Arbeitsplatz befindet sich in der offenen Kinderfreizeiteinrichtung "Falkenburg" der SJD – Die Falken LV Berlin in Berlin-Lichtenberg.

Zur Bewerbung:

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung per E-Mail in einer PDF- Datei an:info@falken-berlin.de

Bewerbungsgespräche erfolgen fortlaufend.

Wir wünschen uns ein aussagekräftiges Anschreiben, was die Motivation zur Bewerbung begründet und aufzeigt, inwiefern Sie mit den Arbeitsbereichen der Stelle, sowie den Inhalten und politischen Werten der SJ-Die Falken vertraut sind. Bitte fügen Sie nur aussagekräftige Nachweise und Arbeitszeugnisse bei, weitere können auf Anfrage nachgereicht werden.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen auch gerne telefonisch zur Verfügung: 030 – 280 51 27